Was ist eine Sockenpuppe

Was ist eine Sockenpuppe

Hierfür gibt es zwei mögliche Antworten. Zum einen ist eine Sockenpuppe eine Handpuppe, die aus einer Socke gefertigt wurde und bei kleinen Kindern schon ab den Kindergartenalter sehr beliebt sind. Zum anderen ist dies ein Begriff aus der Computerwelt.

Sockenpuppe als Handpuppe

SockenpuppeSockenpuppen werden ganz einfach hergestellt. Man benötigt hierzu nur Socken, Wollreste und Pappe. Allerdings sind hier dem Ideenreichtum keine Grenzen gesetzt.

Die Herstellung ist einfach erklärt. Aus der Sockenspitze wird der Mund. Am besten schneidet man ein Stück Pappe oval zurecht und knickt diese in der Mitte. Dann kann man sie wahlweise von innen befestigen, oder bemalen und von außen annähen bzw. kleben. Es geht auch ohne das Stück Pappe und man malt den Mund einfach nur auf. Die Pappe gibt dem Mund Stabilität. Für die Augen kann man im Bastelladen fertige Augen kaufen, oder man nimmt ein Stück Filz und malt die Pupille auf. Die Haare entstehen aus Wollresten. Die Ferse der Socke stellt den Kopf dar. Bei Bedarf kann man auf noch Ohren aus Filzresten an den Kopf setzten.

Die wohl bekanntesten Handpuppen sind Fu und Fara aus der Schulzeit.

 

Sockenpuppe, Fakeaccount, Multiaccount

Im Zusammenhang mit Computern spricht man von einer Sockenpuppe, wenn sich ein User einen zweiten Account anlegt. Dies kann zum Schutz seiner Privatsphäre dienen. Wenn ein User zum Beispiel in Foren über Themen diskutiert die nicht mit dem Hauptaccount in Verbindung gebracht werden sollen, legt dieser sich eine sogenannte Sockenpuppe an, also einen zweiten Account. Gleichzeitig kann diese Sockenpuppe dazu dienen innerhalb einer Community seine These mehrfach zu vertreten. Selbstverständlich kann ein User mit mehreren Accounts deutlichen Schaden anrichten bzw. die gebräuchlichen Regeln brechen ohne, dass es auf seinen Hauptuser zurückfällt.

Dieser Begriff ist zu einem entstanden, da Sockenpuppen so einfach herzustellen sind, also bezieht sich der Fakeaccount auf die Handpuppe und zum anderen leitet sich der Begriff von dem Gespräch zweier Handpuppen oder den Puppen der Bauchredner ab. Da man sich nie sicher sein kann wer eigentlich bei diesen Puppen spricht.


 

Ähnliche Artikel:

 
 

Kommentar abgeben: